Nachhaltige Führung

Nachhaltige Führung ersetzt die direkte persönliche Einflussnahme der Führungskraft durch bleibende Strukturen im Arbeitsumfeld und Befähigung der Mitarbeiter. Bildquelle: Gerd Altmann / pixabay.com

Der Begriff der Nachhaltigen Führung (engl. Sustainable Leadership) wird mittlerweile geradezu inflationär gebraucht. Aber was bedeutet es überhaupt, nachhaltig zu führen?

Mit dem Stichwort Nachhaltigkeit verbinden die meisten unmittelbar Begriffe wie „Abfalltrennung“, „Strom und Wasser sparen“, „Verpackungsmüll einsparen“, „Reduktion der CO2-Emmission“ etc. Nachhaltige Führung geht aber weit darüber hinaus. Selbstverständlich sollte eine Führungskraft ihren Mitarbeitern auch solche ökologischen Werte vorleben und das Thema Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil des unternehmerischen Wirtschaftens sein. Zudem sollte sich die ökologische Nachhaltigkeit in Lieferketten und Produktionsprozessen eines Unternehmens wiederfinden.

Ein anderer Ansatz zum Thema Nachhaltige Führung betrachtet diese als Gegensatz zu einer kurzfristigen Führung. Nachhaltige Führung sollte demnach Zeit, Energie und Aufwände für die Führungskraft reduzieren, indem permanente und kurzfristige Eingriffe in das…

Weiterlesen
Herbst

Sieben Tipps können gegen die Energielosigkeit im Herbst und Winter helfen. Bildquelle: Pepper Mint / pixabay.com

Im Herbst und Winter fehlt es uns nicht nur an Energie, um zu heizen oder zu duschen – auch die körperliche und mentale Energie nimmt ab. Viele Menschen kämpfen mit Müdigkeit oder sogar Antriebslosigkeit. Aber woran liegt das eigentlich und wie kann man auch in der dunklen Jahreszeit energiegeladener durch den Tag kommen?

Die Tage werden im Herbst kürzer, was mit einem reduzierten Lichteinfall einhergeht. Unser Körper schüttet dadurch mehr Melatonin aus, das dafür sorgt, dass wir abends müde werden. Serotonin hilft uns dagegen, am Morgen wach zu werden. Dieses Hormon wird allerdings nur bei Licht ausgeschüttet, so dass es in den ersten und letzten Monaten des Jahres zu einem Mangel kommt. Unser Bio-Rhythmus gerät durcheinander, da ein Ungleichgewicht von Melatonin und Serotonin entsteht. Die Folge: Wir fühlen uns müde, antriebslos und unkonzentriert.

Sieben Tipps können gegen diese Energielosigkeit helfen. Zum einen benötigt der Körper ausreichend Tageslicht. Hier können…

Weiterlesen
Rückkehr zum Arbeitgeber

Boomerang-Mitarbeiter, also Beschäftigte, die nach einem Jobwechsel beschließen, zu ihrem alten Arbeitgeber zurückzukehren, sind gar nicht so selten. Bildquelle: Mohamed Hassan / pixabay.com

Boomerang-Mitarbeiter, also Beschäftigte, die nach einem Jobwechsel beschließen, zu ihrem alten Arbeitgeber zurückzukehren, sind gar nicht so selten. Eine Studie auf Basis von 15 Millionen Mitarbeiterdatensätzen von Dr. Andrea Derler, Leiterin für Forschung und Wertschöpfung bei Visiers, zeigt, dass zwischen Januar 2019 und April 2022 die Boomerang-Mitarbeiter jeweils etwas mehr als ein Viertel der jährlichen Neueinstellungen ausmachten. Eine schnelle und „richtige“ Wiedereinstellung von Talenten scheint eine attraktive Lösung für Unternehmen zu sein. Die Mitarbeiter kennen das Unternehmen bereits, was niedrigere Einstellungskosten und einen schnelleren Onboarding-Prozess zur Folge hat. Zudem bringen ehemalige Mitarbeiter ein institutionelles Vorwissen mit und können auf ein vorhandenes Netzwerk zurückgreifen.

Aber was bringt Boomerang-Mitarbeiter eigentlich zurück? Viele bedauern, ihren Arbeitgeber verlassen zu haben, da es beim neuen Arbeitgeber kein Onboarding oder einen Support…

Weiterlesen
Büro

Werden alle Mitarbeitenden in der Post-Corona-Situation wieder an ihren ursprünglichen Arbeitsplatz zurückkehren oder wird es eine Mischlösung geben? Bildquelle: fredericomeyer / pixabay.com

Der Beginn der Corona-Pandemie war wohl der Anstoß unzähliger Richtungswechsel in Unternehmen. Alle fußten auf zwei Grundpfeilern: Der Sicherheit der Mitarbeitenden und dem gleichzeitigen Aufrechterhalten des Geschäftes. Schnell wurde das „New Normal“ Alltag, und man lernte, mit ständigen Änderungen aufgrund der fortwährend neuen Erkenntnisse in Bezug auf das Virus zu leben. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, das regelmäßige Testen und auch die Impfungen wurden bald zur Routine. Klar ist: Die Pandemie ist noch nicht überstanden, aber wir werden wohl lernen müssen, mit ihr zu leben. Trotzdem hat sich die Situation geändert, und erneute Lockdowns oder Kontaktbeschränkungen scheinen nicht mehr auf der Tagesordnung zu stehen, so dass man nun von einer Post-Corona-Situation sprechen kann.

Aber wie sieht diese insbesondere in der Arbeitswelt aus? Hier zeichnen sich laut Christian Lindner, Director Senior Relations von The Boardroom - neuer Kooperationspartner des VFF, drei Tendenzen ab.…

Weiterlesen
Social Competence

Ansätze, um ungewollte Kündigungen von guten Mitarbeitenden zu verhindern, liefert die Studie von Häfner und Truschel. Bildquelle: Gerd Altmann / pixabay.com

Viele Führungskräfte kennen und fürchten sie: die Kündigung von Teammitgliedern, die bisher unverzichtbar erschienen. Ganz klar: Es handelt sich hierbei um eine aus Unternehmenssicht ungewollte Fluktuation. Aber wie kommt es eigentlich dazu? Eine essentielle Frage, um eben dieser Fluktuation besser vorbeugen zu können.

Einen Ansatz zur Beantwortung liefern der Wirtschaftspsychologe Alexander Häfner und Christina Truschel, Projektleiterin im Bereich Personalentwicklung bei der Würth Industrie Service. Sie konnten sieben Kategorien ausmachen, die Faktoren wie die Arbeitszufriedenheit, das Commitment oder die Eingebundenheit im Team oder der Organisation beeinflussen. Meist ist es ein Zusammenspiel dieser Faktoren, die dann die letztendliche Fluktuationsabsicht bestimmen. Eine hohe Zufriedenheit mit der eigenen beruflichen Karriere sowie allgemein mit dem Leben verringert gemäß den Erkenntnissen der Studie am ehesten die Kündigungsabsicht. Darüber hinaus zählen hierzu ebenso individuelle…

Weiterlesen